Seiten

Dienstag, 4. Oktober 2016

Freund

Allein in der Stille verweilend, dreht er sich zu seinem Schatten und sagt: "Oh, bitte, sag' doch etwas!".

Sonntag, 2. Oktober 2016

Weniger Bilder. Mehr Emotionen.

Es war der Teufel selbst, der mich beim Träumen beobachtete. In dem Moment als er meine Handgelenke küsste, bemalte er meine Lippen mit Blut.
Meinen Fleck im Himmel habe ich bereits verschachert. Lang genug habe ich darum geworben, darum gefleht, doch war ich bereits zu tief vergraben, um gehört zu werden.

Mein Herz ist gebrochen worden - schon wieder; obwohl es mir schwer fällt, es zu zu geben. Ich hätte ihm nicht vertrauen sollen, oder mehr. All diese Menschen... sie sind stetig so hungrig. Mit einem waghalsigen Lachen und einem Tritt stießen sie mein Boot auf See und ich, der Vollidiot, der ich nun einmal bin, habe tapfer versucht nicht zu ertrinken.